Meldeamt


Parteienverkehr:

Mo.-Fr. 07:30 - 12:00 Uhr, zusätzlich Do. 13:00-18:00 Uhr
(ausgenommen Feiertage!)


Mitzubringende Dokumente für Anmeldungen

Ausgefüllter Meldezettel

  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis (nur Österreicher)
  • Reisepass (nur Ausländer)
  • Urkundlicher Nachweis akademischer Grade
  • falls nicht Eigentümer - Unterschrift des Unterkunftgebers (Vermieter, Besitzer) erforderlich
  • (Urkunden in fremder Sprache - übersetzt und beglaubigt von gerichtlich beeideten Dolmetscher)

 

FÜR GENOSSENSCHAFTSWOHNUNGEN BZW. -HÄUSER GILT:
für jede Person, welche in eine Unterkunft gemeldet wird muss die Genossenschaft den Meldezettel als Unterkunftgeber unterschreiben!
In Kittsee sind dies OSG, EBSG und B-Süd!

FREMDENAMT:
Personen welche nicht die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen und eine Hauptwohnsitz in Kittsee haben, müssen sich auch noch beim Fremdenamt/Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See melden.
Die Unterlagen erhalten Sie u.a. im Gemeindeamt.

 

Bitte beachten Sie:
Kittsee ist eine Vorbehaltsgemeinde!
Sie haben ein Haus oder eine Wohnung in Kittsee GEKAUFT?
Damit haben Sie sich verpflichtet einen HAUPTWOHNSITZ  in Kittsee zu melden!
 

Bei Einzug in Neubauten ist die erledigte Kollaudierung erforderlich!

Meldebestätigung mit Angabe einer Vorlageadresse (zB Firma, Behörde, ...)             €    2,10

Meldebestätigung ohne Angabe einer Vorlageadresse                                                     €  16,40

Für einen Strafregisterauszug benötigt man:

- Antrag
- Lichtbildausweis (Pass oder Personalausweis!)

 

Kosten:

Unter Angabe einer Vorlageadresse (Firma, Behörde, ....)                     €   16,40
Ohne Angabe einer Vorlageadresse                                                             €   30,70

 

Eintragung in die Wählerevidenz der Gemeinde

Ausländer mit Hauptwohnsitz Kittsee:

Bei Interesse zur Eintragung in die Wählerevidenz der Marktgemeinde Kittsee (Wahlberechtigung bei Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen ab 16 Jahre) Folgendes beachten:

  • Antrag ausfüllen
  • Unterschrift PERSÖNLICH direkt im GEMEINDEAMT
  • Reisepass/Personalausweis mitbringen

 

Eintragung in die EU-Wählerevidenz für Ausländer:

  • Antrag ausfüllen (erhalten Sie in der Gemeinde)
  • Lichtbildausweis mitbringen (Pass, Personalausweis!)
  • Streichung in der bisherigen Wählerevidenz (Ausland) verpflichtend!

Jeder Hund der älter als 6 Wochen ist muss angemeldet, und bei Tod oder Weitergabe wieder abgemeldet werden.
Hundebesitzer müssen sich an die bestehenden Regeln und Pflichten halten. Der Hund hat die Steuermarke der Gemeinde am Halsband oder Brustgeschirr zu tragen!
Die Regeln gelten für das gesamente Gemeindegebiet! (Auch Felder und Wiesen!!!)
Die Haltung von mehr als 4 Hunden wird als Zucht angesehen und ist beim Amt der Burgenländischen Landesregierung meldepflichtig!

HUNDEVERORDNUNG

ANMELDUNG

Fundamt


Verlustgegenstände sowie Fundgegenstände müssen im Fundamt/Gemeindeamt gemeldet werden!

Gefundene Gegenstände werden hier protokolliert und aufbewahrt, bis der Besitzer (unter Beschreibung des Gegenstandes) ermittelt wurde.
Die Aufbewahrungsfrist besteht längstens 12 Monate!

Für verlorene/gestohlene Gegenstände/Dokumente erhalten Sie eine Verlustanzeige.